Parkett

Der Bodenbelag aus Echtholz ist ein echter Klassiker. Er ist einzigartig und langlebig. Das macht ihn besonders beliebt. Kein Stück des hochwertigen Naturmaterials Holz ist wie das andere. Nachhaltigkeit, ein gesundes Wohnklima sowie vielfältige Einsatzmöglichkeiten zeichnen den Fußboden aus. Parkett speichert Raumwärme und reguliert das Wohnklima, indem es Feuchtigkeit aufnimmt und abgibt. Dank seiner akustischen, federnden und gestalterischen Eigenschaften ist Parkett für Wohn- und Büroräume ebenso geeignet wie für Veranstaltungssäle und Sporthallen.

  • natürliches Holz, langlebig, nachhaltig
  • reguliertes, gesundes Wohnklima
  • speichert Raumwärme
  • hochwertig
  • mit vielen Stilen kombinierbar
  • zeitlos, unabhängig von modischen Trends
  • schnell verlegbar
  • kombinierbar mit Fußbodenheizung

Ein- oder zwei-schichtig

Man unterscheidet zwischen einschichtigem Parkett (aus massivem Holz) und mehrschichtigem Parkett. Bei ihm bestehen die einzelnen Elemente aus zwei oder drei Schichten. Mehrschichtparkett ist bekannt als Fertigparkett. Bei dem Parkett besteht die oberste Schicht immer aus Massivholz, meistens aus Eiche. Dieses Parkett lässt sich schnell und unkompliziert verlegen

Dekors

Es gibt viele verschiedene Dekors. Durch die Wahl einer passenden Holzsorte und die Art der Verlegung kann man dem Parkettboden einen individuellen Schliff geben. Mit einem Muster oder Mosaik kann man zusätzlich eine persönliche Note im Raum setzen.

Auch für Küche und Bad

Parkett wird auch als Bodenbelag im Badezimmer und in der Küche immer beliebter. Es bildet eine gute Alternative zu Fliesen. Durch eine spezielle Versiegelung und Abdichtung der Fugen zwischen Wand und Bodenbelag, wird so die Feuchtigkeitsaufnahme des Parketts verhindert. Hierfür eignen sich besonders harte Hölzer wie Eiche oder Nussbaum.

Menü